Der größte Euro-Millionen-Jackpot von 200 Millionen ist endlich gefallen. Am Freitag, den 11. Dezember 2020, fand die Ziehung des größten Jackpots aller Zeiten statt. Der Hauptpreis wurde in Frankreich gewonnen. Die Gewinnzahlen waren 6, 9, 13, 24, 41, 3 und 12. Der Jackpot beginnt nun wieder bei 17 Millionen Euro. Bisher lag der Jackpot bei maximal 190 Millionen Euro, ab 2020 wird er auf 200 Millionen Euro erhöht. Der Gewinner kann sich darauf verlassen, dass er das Geld netto auf sein Konto bekommt und keine Steuern darauf zahlen muss.

Spieler in Frankreich haben seit dem Start im Jahr 2004 110 von 499 Euromillions-Jackpots gewonnen – fast ein Viertel – gefolgt von Großbritannien mit 108 Gewinnern und Spanien mit 105.

Neben Frankreich können EuroMillions-Lose auch in Österreich, Belgien, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Portugal, Spanien und der Schweiz erworben werden.