Freitag, der 1. Mai war ein aufregender Tag für die EuroJackpot-Spieler. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Jackpot von 90 Millionen Euro gezogen. Kurz nach der Ziehung wurde der Jackpot bekannt gegeben.
 
EuroJackpot ist eine internationale Lotterie, die in 18 verschiedenen Ländern gespielt wird. Am 1. Mai erreichte der Jackpot 90 Millionen Euro, den höchstmöglichen Jackpot, den die Lotterie haben kann. Daher warteten die Spieler gespannt auf die Ergebnisse.

Die Eurojackpot-Gewinnzahlen

Der Gewinner war ein Mann in Deutschland im südbayerischen Bundesland. Er hatte genau alle Zahlen richtig und durfte daher den Millionengewinn erhalten.
 
Die Gewinnzahlen waren 6, 11, 12, 21 und 41. Es gab auch die Bonuszahlen 1 und 2. Der Jackpot stellte sich als gesunken heraus, aber erst am 4. Mai wurde bekannt gegeben, wer diesen riesigen Gewinn erzielt hatte.

Der EuroJackpot von 90 Millionen Euro ist der höchste Preispool, der jemals im bayerischen Staat erzielt wurde. Dies ist jedoch das dritte Mal in Folge, dass der Sieg an einen Deutschen geht. Zum Beispiel hat jemand zuvor 90 Millionen Euro bei EuroJackpot gewonnen, nämlich jemand aus Nordrhein-Westfalen. Dies geschah am 7. Februar dieses Jahres. Der Jackpot fiel am 13. Dezember 2019 auch in Nordrhein-Westfalen. Dieser Gewinner durfte dem Konto bescheidene 10,5 Millionen Euro hinzufügen.